top of page
Geschäftstreffen

 HOLZFLUSS- 
.MONITORING  
.GRAUBÜNDEN  

Um die regionale Wertschöpfungskette Wald und Holz zu stärken ist eine solide Datengrundlage nötig, welche Handlungsfelder zur Unterstützung der Branche aufzeigt.

 

Die CLB Schweiz gestaltet im Bereich Wald und Holz die Dekarbonisierung der Gesellschaft aktiv mit und so erarbeiten wir Holzflussstudien, welche die regionalen Holzflüsse nach Herkunft, Verarbeitungs- und Bestimmungsort (Kanton, Schweiz oder Ausland) erheben und auswerten.

Damit können Exportüberschüsse von unverarbeitetem Holz, entsprechende Importe und die Abhängigkeit von globalen Märkten in Bezug auf Preise und Verfügbarkeiten etc. identifiziert und mit adäquaten Massnahmen angegangen werden.

 

Unsere Holzflussstudien ergänzen die auf Bundesebene erhobene Daten insbesondere um Einblicke in die Verarbeitungsstufen. So unterstützen wir Graubünden Holz im jährlichen Holzflussmonitoring und können die Wirkung von politischen Massnahmen aufzeigen. Um die Wertschöpfung innerhalb des Kantons Graubünden zu steigern, konnte eine wissenschaftliche Grundlage zur Forderung einer angepassten Ausrichtung der Holzwirtschaft geschaffen werden.

 

Unser Ziel ist es die Wertschöpfungskette von Holz für die ganze Schweiz und somit für alle Kantone/Regionen zu generieren.

Haben wir dein Interesse geweckt? Wir würden uns freuen auch für deine Region/deinen Kanton eine solide Faktenlage zu schaffen!

bottom of page