top of page
Sphere on Spiral Stairs

 XE417  

Wohnkabinen für Expeditionsfahrzeuge werden in der Regel aus Stahl/Aluminium oder GFK hergestellt. Anderseits war eines der erfolgreichsten Flugzeuge im 2. Weltkrieg aus Holzwerkstoffen (DH.98 Mosquito). Unsere Machbarkeitsstudie anhand eines innovativen Prototypen zeigt, dass mit dem konstruktivem Einsatz von Holzverbundwerkstoffen nachhaltiger, leichter und baupyhsikalisch bessere Kabinen möglich sind.

Das Projekt wurde während seiner Entstehung und Vollendung medial intensiv und professionell durch uns aufgearbeitet. So hat es fast 8'000 reale Follower auf Instagram, es wurde an Fachmessen ausgestellt (Holz und Swissbau in Basel, Adventure Southside in Konstanz, 75-Jahrfeier von Mercedes Benz in Gaggenau) und etliche Artikel publiziert (Bauart, Tec21, Schreinerzeitung, Lignarius, Heft'l etc.).

Die AHB, ETH, ZHAW und das ibw waren als Hochschulen am Projekt beteiligt und von Seite Industrie waren es Balteschwiler, Bosshard Arbezol, Winkler Holzbiegewerk, H+Z Rohrbach und das Imprägnierwerk Willisau. Es wurde realisiert mit Unterstützung durch den Aktionsplan Holz, Bundesamt für Umwelt. Das Aufstelldach wurde im Rahmen eines Innosuisse Innovationsscheck entwickelt.

Haben wir dein Interesse geweckt? Wir würden uns freuen mit dir eine Produktentwicklung zu machen und/oder voranzubringen - natürlich auch ​«nur» im Zusammenhang mit einer zielgerichteten Bekanntmachung!

  • Instagram
  • YouTube
Bildschirmfoto 2022-10-19 um 17.14_edite
bottom of page